Frauen vermissen ihren Hund mehr als den Partner!!

Jawoll, ja! Das ist doch mal eine Überschrift, oder? Laut einer aktuellen Umfrage von Skyscanner, einer Reisesuchmaschine, vermissen weibliche Hundebesitzer ihren Vierbeiner im Urlaub mehr als ihren Partner, Freunde oder Familie. Skyscanner hat über 1.000 Hundebesitzer befragt und herausgefunden, dass 37 Prozent der Frauen am meisten ihren Hund vermissen, wenn sie alleine verreisen. Nur 21 Prozent sehnen sich zuerst nach ihrem Partner. Dagegen erweisen sich Männer als besonders anhänglich: 37 Prozent der männlichen Umfrageteilnehmer vermissen zu allererst ihre Partnerin, wenn sie alleine unterwegs sind.

... ich hoffe doch, dass Dayo mich auch vermisst, wenn ich ohne ihn unterwegs bin ... Foto: HUNDErtBlicke

… ich hoffe doch, dass Dayo mich auch vermisst, wenn ich ohne ihn unterwegs bin …
Foto: HUNDErtBlicke

Die Hundebegeisterung geht aber noch weiter: Herrchen und Frauchen nehmen einiges in Kauf, um auch auf Reisen mit ihrem Vierbeiner in Kontakt zu bleiben: 40 Prozent der Umfrageteilnehmer haben vom Urlaub aus daheim angerufen oder eine SMS geschrieben, um nach dem Wohlbefinden ihres Lieblings zu fragen. 14 Prozent sprechen mit ihrem Hund am Telefon, so dass er die vertraute Stimme hören kann (… pfff … lalalalaa … ja, das habe ich auch schon mal gemacht … ;-)). Fünf Prozent sind noch einen Schritt weiter gegangen und haben sich im Urlaub über Skype mit ihrem „treuesten Freund unterhalten“ (wenn Dayo und Suri mal in der Hundepension sind, werde ich den Vorschlag der Leiterin machen … da werden wir vermutlich sofort aus der Kundenkartei gestrichen …). Sechs Prozent schreiben ihrem Hund sogar eine Postkarte aus den Ferien (toll, es gibt tatsächlich Hunde, die lesen können …).

Die Sehnsucht nach Bello & Co. ist groß: Laut Umfrage nehmen 22 Prozent der Urlauber ein Foto ihres Hundes mit, wenn sie verreisen (… Gott sei Dank kann man auf Smartphones ja Hunderte von Fotos speichern …). Drei Prozent gaben an, dass sie ihren Aufenthalt sogar vorzeitig abgebrochen haben und früher heimgefahren sind, weil sie ihren Vierbeiner zu sehr vermisst haben. Über die Hälfte der befragten Hundebesitzer wollen erst gar nicht ohne Vierbeiner verreisen (recht so!!), sondern planen lieber einen Urlaub mit Hund (wir auch – normalerweise jedenfalls). Jeder Fünfte war auch noch nie ohne seinen treuen Gefährten weg. 20 Prozent finden zudem, dass ihr Hund die perfekte Urlaubsbegleitung ist – besser als Kinder oder Freunde (finde ich auch …).

Ich frage mich allerdings noch ganz leise im Hinterkopf, ob es für das Unternehmen neben dem offensichtlichen Unterhaltungs- oder Schmunzelwert auch noch andere Gründe gab, eine solche Studie erstellen zu lassen … nur das Nachrichten-Sommerloch kann es doch eigentlich nicht sein, oder?

Information: Der Text basiert auf einem Pressetext von Skyscanner. Die Umfrage wurde auf der Website der Reise-Suchmaschine und über OnePoll mit mehr als 1.000 Hundebesitzern durchgeführt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: